Reifenplatzer mit Folgen

13 Fahrzeuge beschädigt.

Artikel vom 27. Oktober 2020 - 11:42

SINDELFINGEN (red). Am Montag kurz nach 6 Uhr kam es auf der A 8 zu einem Verkehrsunfall mit insgesamt 13 Beteiligten. Zwischen der Anschlussstelle Leonberg-Ost und dem Autobahnkreuz Stuttgart war ein 51-jähriger Lkw-Fahrer in Richtung München unterwegs. Im Zuge seiner Fahrt löste sich am Lkw die Lauffläche eines Hinterrades und blieb auf der Fahrbahn liegen. Zwölf nachfolgende Verkehrsteilnehmer, neun Pkw und drei Lkw, fuhren im Anschluss über die Lauffläche. Hierdurch entstand Sachschaden, der noch nicht genau beziffert werden konnte. Personen kamen nicht zu Schaden. Aufgrund des plötzlichen Reifenplatzers mussten mehrere Verkehrsteilnehmer bei Starkregen abbremsen. So auch ein 50-jähriger BMW-Lenker. Dies nahm ein 43-jähriger Mann mutmaßlich zu spät wahr und fuhr mit seinem VW Tiguan auf den BMW auf. Der hierbei entstandene Sachschaden wurde auf rund 6000 Euro geschätzt. Der VW war in der Folge nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Verwandte Artikel