Angegriffen und bedroht

Attacke am Böblinger Bahnhof.

Artikel vom 16. Oktober 2020 - 18:36

BÖBLINGEN (red). Nach einer Körperverletzung am Freitag gegen 4.30 Uhr am Bahnhofsvorplatz in der Talstraße in Böblingen haben Polizeibeamte einen 39-jährigen Tatverdächtigen in Gewahrsam genommen.

Er hatte laut Polizeibericht zuvor einen 48-Jährigen angesprochen und ihn gefragt, ob er ihn mit Covid 19 anstecken wolle. Unvermittelt trat er daraufhin plötzlich zwei- bis dreimal auf den 48-Jährigen ein. Zwei Zeugen erkannten die Situation und kamen ihm zur Hilfe. Der Angreifer flüchtete in Richtung Busbahnhof. Polizeibeamte nahmen den Tatverdächtigen kurz darauf vorläufig fest. Dabei leistete der 38-Jährige Widerstand und beleidigte die Polizisten. Er musste den Vormittag in der Gewahrsamseinrichtung des Polizeireviers verbringen.

Verwandte Artikel