Frontalzusammenstoß auf der B464 - lange Sperrung

Artikel vom 19. September 2020 - 09:10

SINDELFINGEN (red). In der Nacht von Freitag auf Samstag ereignete sich gegen 00.33 Uhr auf der Bundesstraße 464 zwischen den Anschlussstellen Grafenau und Magstadt ein Verkehrsunfall, der zwei Schwerverletzte zur Folge hatte. Wie die Polizei berichtet, befuhr ein 25 Jahre alter VW Golf-Fahrer die B 464 in Richtung Böblingen und kam auf die Gegenspur. Dort kollidierte er teilfrontal mit dem entgegenkommenden Kia einer 32-Jährigen. Beide Fahrzeugführer wurden mit dem Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser transportiert. Beim 25-jährigen Golf-Fahrer konnte festgestellt werden, dass er unter dem Einfluss von Alkohol stand. Deswegen musste er sich einer Blutentnahme unterziehen und sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Beide Fahrzeuge wiesen einen Totalschaden auf und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich jeweils auf schätzungsweise 10.000 Euro. Weiterhin wurde eine Schutzplanke der B 464 beschädigt. Der Schaden dort beläuft sich auf etwa 500 Euro. An der Unfallstelle waren insgesamt drei Streifenbesatzungen des Polizeipräsidiums Ludwigsburg, zwei Rettungsfahrzeuge, ein Notarzt sowie zwei Fahrzeuge und acht Wehrmänner der Feuerwehr im Einsatz. Die B 464 musste für die Unfallaufnahme und Bergung gesperrt werden. Die Sperrung wird derzeit aufgehoben.

Verwandte Artikel