Rotlicht wohl missachtet

Artikel vom 16. September 2020 - 16:30

RENNINGEN (red). Am Dienstagmorgen ereignete sich auf der Bundesstraße bei Renningen ein Unfall.

Gegen 9 Uhr war ein 46 Jahre alter Toyota-Lenker auf der Bundesstraße von Leonberg kommend in Richtung Weil der Stadt unterwegs. Auf Höhe Renningen missachtete er an einer Kreuzung vermutlich das Rotlicht und stieß mit einer von rechts kommenden 36-jährigen Seat-Lenkerin zusammen. Die 36-jährige Frau kam aus Richtung Renningen und wollte bei Grün von der Kreisstraße auf die Bundesstraße 295 einbiegen.

Beide Fahrer erlitten leichte Verletzungen und der 46-jährige Mann musste durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Der entstandene Sachschaden wurde auf etwa 17 000 Euro geschätzt. Der Toyota war unfallbedingt nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt.

Verwandte Artikel