Zweimal Unfallflucht nach Zusammenstößen

Polizei sucht Zeugen der beiden Vorfälle in Böblingen.

Artikel vom 15. September 2020 - 18:36

BÖBLINGEN (red). Vermutlich beim Rückwärtsfahren stieß ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker gegen einen Mercedes, der am Montag zwischen 16 und 16.40 Uhr in der Liesel-Bach-Straße in Böblingen am Fahrbahnrand stand. Durch die Kollision wurde die Frontstoßstange am geparkten Wagen beschädigt, wodurch ein Schaden in Höhe von rund 1000 Euro entstand. Im Anschluss fuhr der Unbekannte davon und kümmerte sich nicht um den Unfall. Das Schadensbild lässt darauf schließen, dass die Beschädigung möglicherweise durch eine Anhängerkupplung oder einem ähnlichen Fahrzeugteil verursacht wurde, heißt es im Polizeibericht.

Ein Sachschaden von etwa 5000 Euro hinterließ bei einem zweiten Fall von Unfallflucht ein noch unbekannter Fahrzeuglenker an einem Sattelzug, der in der Flugfeld-Allee in Böblingen auf einem Seitenstreifen abgestellt war. Der Unbekannte streifte laut Polizeibericht den Sattelzug vermutlich beim Vorbeifahren und suchte anschließend das Weite. Die Unfallflucht ereignete sich zwischen vergangenen Freitag und Montag. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den Vorfällen geben können, melden sich unter der Telefonnummer (0 70 31) 13 25 00 beim Polizeirevier Böblingen.

Verwandte Artikel