Brennende Kerze löst Zimmerbrand aus

Artikel vom 12. September 2020 - 11:56

HÖFINGEN (red). Am Samstag, gegen 08.10 Uhr, wurde der Rettungsleitstelle von einem Passanten mitgeteilt, dass es in einer Dachgeschosswohnung in der Ditzinger Straße brenne. Beim Eintreffen der Rettungskräfte befand sich das Wohnzimmer der Wohnung im Vollbrand, so die Polizei. Die Bewohner des Mehrparteienhauses konnten selbständig ihre Wohnungen verlassen. Die 85-jährige Bewohnerin der Dachgeschosswohnung erlitt durch den Brand leichte Verletzungen und wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus verbracht. Die restlichen Bewohner des Hauses blieben unverletzt. Ursächlich für den Ausbruch des Brandes war vermutlich eine vergessene Kerze, welche in der Folge den Raum in Brand setzte. Die Dachgeschosswohnung war im Anschluss nicht mehr bewohnbar. Die restlichen Bewohner des Hauses konnten in ihre Wohnungen zurückkehren. Die Feuerwehren Leonberg und Höfingen waren mit insgesamt acht Fahrzeugen und 38 Kräften vor Ort, der Rettungsdienst mit zwei Rettungswagen, einem Notarzt und einem Fahrzeug des Ortsverbands Leonberg. Die Polizei hatte drei Streifen im Einsatz. Der durch den Brand entstandene Sachschaden wird auf ungefähr 50.000 Euro geschätzt.

Verwandte Artikel