Unter Alkoholeinfluss gegen Pkw

Artikel vom 17. August 2020 - 14:00

SINDELFINGEN (red). Dank dem Hinweis eines aufmerksamen Zeugens wurde die Polizei am Sonntagnachmittag über einen Verkehrsunfall informiert. Gegen 17 Uhr konnte der Zeuge in der Straße Nikolaus-Lenau-Platz in Sindelfingen-Nord beobachten, dass ein Autofahrer auf einem öffentlichen Parkplatz versuchte, rückwärts auszuparken. Auf Anhieb gelang ihm dies jedoch nicht, weshalb er einen zweiten Versuch benötigte. Dabei stieß der 39-jährige Fahrer mit seinem Skoda gegen einen geparkten Fiat, wodurch ein Gesamtschaden von etwa 4500 Euro entstand. Im Anschluss fuhr der Skoda-Fahrer zurück in seine Parklücke und stieg aus dem Pkw aus. Der Fahrer schien unter dem Einfluss von Alkohol zu stehen, woraufhin der Zeuge umgehend die Polizei alarmierte. Vor Ort trafen die hinzugezogenen Beamten den Skoda-Fahrer schließlich an und stellten bei ihm eine Alkoholbeeinflussung fest. Nach einem Atemalkoholtest musste er sich einer Blutentnahme unterziehen und der Führerschein des 39-Jährigen Mannes wurde sichergestellt.

Verwandte Artikel