Streit an der Discounterkasse

Artikel vom 14. August 2020 - 16:00

BÖBLINGEN (red). Auf dem Parkplatz eines Discounters in der Rudolf-Diesel-Straße kam es am Mittwoch gegen 21.15 Uhr zu einer Körperverletzung.

Zunächst befand sich ein 53 Jahre alter Mann laut Polizeibericht gemeinsam mit seinem elfjährigen Sohn im Bereich der Kassen. Mutmaßlich schob der 53-Jährige die Waren seines Hintermanns, die bereits aufgelegt waren, zurück. Nachdem der 53-Jährige bezahlt hatte, verließ er den Einkaufsmarkt und lud die Einkäufe in sein Fahrzeug. Dorthin folgte ihm der unbekannte Mann, der an der Kasse hinter ihm gestanden hatte. Es kam zu einem Streitgespräch zwischen den beiden Männern, in dessen Verlauf der Unbekannte den 53-Jährigen trat und ihm an den Hintern gefasst haben soll. Als dieser die Polizei alarmierte, verließ der Unbekannte den Parkplatz mit einem Pkw, mutmaßlich einem schwarzen VW, und fuhr nach rechts auf die Rudolf-Diesel-Straße davon.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter Telefon (0 70 31) 13-2500 mit dem Polizeirevier Böblingen in Verbindung zu setzen.

Verwandte Artikel