Mercedes Fahrerin verursacht alkoholisiert einen Unfall

Artikel vom 13. August 2020 - 09:46

HILDRIZHAUSEN (red). Mit einer Blutentnahme und der Beschlagnahme ihres Führerscheins endete am Mittwoch gegen 22.40 Uhr die Fahrt für eine 53-jährige Mercedes-Lenkerin in der Altdorfer Straße in Hildrizhausen, so die Polizei. Die Frau war beim Befahren des Kreisverkehrs der Altdorfer Straße im Einmündungsbereich zur Straße "Auf der Höhe", vermutlich da sie sich alkoholisiert hinter das Steuer ihres PKW gesetzt hatte, von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Ein Passant half der 53-Jährigen aus dem Fahrzeug. Die alarmierte Polizei bemerkte Atemalkoholgeruch bei der Fahrerin. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab ein Wert von über zwei Promille. Der entstandene Sachschaden wurde auf mehrere hundert Euro geschätzt. Die Freiwilligen Feuerwehren Hildrizhausen und Holzgerlingen befanden sich mit insgesamt 14 Wehrleuten und drei Fahrzeugen im Einsatz.

Verwandte Artikel