22-Jähriger randaliert in Altdorf

Gespräch abgelehnt: Ein junger Mann verliert in einem Supermarkt die Nerven und verletzt eine Bekannte.

  • img

Artikel vom 28. Juli 2020 - 16:18

ALTDORF (red). Aufgrund einer privaten Vorgeschichte hat ein 22-Jähriger am Montag gegen 17.40 Uhr in einem Supermarkt in der Alemannenstraße in Altdorf randaliert. Das berichtet die Polizei.

Der Mann hatte dort im Vorfeld das Gespräch zu einer 22-jährigen Bekannten gesucht. Als diese seinem Wunsch nach einem Gespräch nicht nachgekommen war, verlor der Tatverdächtige offensichtlich die Nerven, wollte die junge Frau gegen ihren Willen nach draußen zerren und verletzte sie dabei. Der junge Mann soll sein Opfer auch beleidigt und danach begonnen haben, Einkaufswagen gegen die Scheiben des Supermarktes zu schieben.

Daraufhin kam eine 34-jährige Beschäftigte dazu und erteilte ihm ein Hausverbot. Der 22-Jährige nahm zwei dort befindliche Blumensträuße und warf ihr diese ins Gesicht. Dann verließ er den Supermarkt. Als er kurze Zeit später wieder zurückkehrte, war allerdings die Polizei bereits vor Ort und kümmerte sich um ihn. Er muss nun mit mehreren Strafanzeigen rechnen.