Scheunenbrand nach Abflammen

Artikel vom 08. Juli 2020 - 12:48

RENNINGEN (red). Am Dienstagabend kam es laut Polizei gegen 20.35 Uhr zu einem Scheunenbrand, nachdem ein 78-Jähriger in der Malmsheimer Straße in Renningen in seinem Hof Unkraut mit einem Brenner abgeflammt hatte. Durch das Abbrennen des Unkrauts gerieten Teile der Scheune in Brand. Das wurde durch aufmerksame Nachbarn erkannt, die nach der Verständigung der Feuerwehr sogleich mit einem Gartenschlauch zu löschen begannen. Der geschätzte Sachschaden beläuft sich auf etwa 300 Euro. Die Feuerwehr Renningen war mit sechs Fahrzeugen und 25 Einsatzkräften vor Ort.

Verwandte Artikel