Unbeleuchteter Rollerfahrer auf der Autobahn

Artikel vom 05. Juni 2020 - 18:18

SINDELFINGEN (red). Beamte der Polizeiinspektion Ludwigsburg haben am frühen Freitagmorgen die risikoreiche Fahrt eines 19-Jährigen beendet, der mit seinem unbeleuchteten Roller auf der Autobahn zwischen dem Stuttgarter Kreuz und der Anschlussstelle Sindelfingen-Ost unterwegs war.

Kurz vor 1 Uhr alarmierte ein Autofahrer die Polizei, nachdem er auf der Autobahn in Fahrtrichtung Singen einen unbeleuchteten Roller entdeckt hatte, der mit etwa Tempo 30 unterwegs war. Eine Streifenwagenbesatzung der Verkehrspolizeiinspektion nahm sofort die Fahndung nach dem Fahrzeug auf. Zufällig befanden sich auch Beamte der Polizeihundeführerstaffel im Fahndungsbereich, die den Roller an der Anschlussstelle Sindelfingen-Ost feststellten und den 19 Jahre alten Fahrer und seinen 16-jährigen Sozius in der Mahdentalstraße in Sindelfingen stoppten.

Bei der anschließenden Verkehrskontrolle stellten die Polizisten fest, dass der Fahrer keinen Führerschein besitzt. Darüber hinaus war das Rücklicht des Rollers defekt. Das Gefährt sowie die zugehörigen Schlüssel wurden sichergestellt. Anschließend wurde der Roller abgeschleppt. Der 19-Jährige muss mit einer Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis rechnen.

Verwandte Artikel