Rutesheim: Betrunkener Autofahrer bringt Motorradfahrer zu Fall

Artikel vom 01. Juni 2020 - 14:27

RUTESHEIM (red). Am Samstag gegen 18.10 Uhr fuhr ein 48 Jahre alter Kia-Fahrer an der Anschlussstelle Rutesheim der Autobahn A8 in Fahrtrichtung Stuttgart ab. An der roten Ampel der Einmündung zur Landstraße stand zu diesem Zeitpunkt bereits ein 59-jähriger Motorradfahrer. Der Fahrer des Kia fuhr auf den stehenden Motorradfahrer auf, so dass dieser samt Motorrad zu Fall kam und sich dabei leicht verletzte.

Er wurde zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus nach Leonberg gebracht. Während der Unfallaufnahme konnte festgestellt werden, dass der Kia-Fahrer alkoholisiert war. Er musste sich daher einer Blutentnahme unterziehen. Der Schaden an beiden Fahrzeugen, welche abgeschleppt werden mussten, beläuft sich auf insgesamt etwa 4000 Euro. Die Fahrzeughalterin des Kia erschien während der Unfallaufnahme an der Unfallstelle und beleidigte die eingesetzten Beamten, weswegen sie mit einer Anzeige wegen Beleidigung rechnen muss.

Verwandte Artikel