Gegen Pkw und Mauer gefahren

Betrunkener 23-Jähriger richtet einigen Schaden an

Artikel vom 29. Mai 2020 - 17:30

BÖBLINGEN (red). Ein 23-Jähriger ist am Donnerstag gegen 23 Uhr mit seinem Seat in der Brombergstraße in Böblingen erst gegen einen Mercedes und danach gegen eine Mauer gefahren. Das berichtet die Polizei.

Ein 71-Jähriger und ein 38-Jähriger beobachteten, wie der 23-Jährige mit seinem Fahrzeug zunächst mit dem abgestellten Mercedes des 71-Jährigen kollidierte und danach seine Fahrt fortführte. In der Folge prallte das Fahrzeug wenige Meter weiter gegen eine dortige Mauer.

Als der Seat zum Stillstand kam, begaben sich die Zeugen zum Fahrzeug und verblieben bei dem 23-Jährigen bis zum Eintreffen der verständigten Polizisten. Die stellten dann über einen Atemalkoholtest fest, dass der junge Mann nicht unerheblich alkoholisiert war, weswegen er sich einer Blutentnahme in einem Krankenhaus unterziehen musste.

Am Seat entstand ein Sachschaden von etwa 10 000 Euro. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Der Mercedes wurde in Höhe von etwa 15 000 Euro beschädigt. Der Schaden an der Mauer wurde auf etwa 5000 Euro geschätzt.

Verwandte Artikel