Fahrstreifen gewechselt: Totalschaden

Unfall auf der B 464

Artikel vom 26. Mai 2020 - 16:48

BÖBLINGEN/HOLZGERLINGEN (red). Der Fahrstreifenwechsel eines 51-Jährigen auf der Bundesstraße 464 zwischen den Anschlussstellen Böblingen-Holzgerlingen und Holzgerlingen-Nord führte am Dienstagmorgen gegen 6.50 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit Totalschaden. Das berichtet die Polizei.

Der 51-Jährige hatte zunächst mit seinem Mercedes vom rechten auf den linken Fahrstreifen wechseln wollen und bemerkte dabei offensichtlich einen 34-Jährigen in seinem BMW erst, als dieser dem Mercedes ausweichen musste. Der 51-Jährige wechselte daraufhin zwar wieder auf den rechten Fahrstreifen zurück, aber der 34-Jährige in seinem BMW kollidierte aufgrund seines Ausweichvorgangs trotzdem mit einer Ampelanlage.

Der BMW war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von circa 7000 Euro am Fahrzeug. Die Ampelanlage wurde in Höhe von rund 5000 Euro beschädigt.

Verwandte Artikel