Erst mit Auto, dann zu Fuß abgehauen

Verkehrskontrolle entzogen

Artikel vom 18. Mai 2020 - 13:30

SINDELFINGEN (red). Eine beabsichtigte Verkehrskontrolle zog am Sonntag gegen 2 Uhr den Einsatz mehrerer Streifenwagen und eines Polizeihubschraubers nach sich. Beamte des Polizeireviers Sindelfingen wollten in der Mercedesstraße einen silbernen Ford Fiesta kontrollieren. Doch der bislang unbekannte Fahrer gab Gas, um sich der Kontrolle zu entziehen. Die Fahrt ging durchs Stadtgebiet und endete mit einem Unfall im Bereich Leonberger Straße/In der Halde.

Schon während der Fahrt verlor der Unbekannte wegen seines Fahrstils und der überhöhten Geschwindigkeit mehrmals die Kontrolle über sein Auto und kollidierte mit diversen Bordsteinen. Nach dem Unfall setzte der Mann seine Flucht zu Fuß in Richtung Seestraße fort. Den Ford barg ein Abschleppdienst.

Das Polizeirevier Sindelfingen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, sich unter Telefon (0 70 31) 697-0 zu melden.

Verwandte Artikel