Busfahrer mit Schlägen verletzt - Polizei sucht Zeugen

  • img

Artikel vom 17. Mai 2020 - 10:49

HERRENBERG (red). Am Samstagnachmittag, gegen 17:15 Uhr, kam es am Busbahnhof in Herrenberg zu unschönen Szenen in einem Linienbus. Als der Busfahrer zwei Fahrgäste ermahnte, die sich weigerten den aktuell aufgrund der Corona-Verordnung vorgeschriebenen Gesichtsschutz zu tragen, eskalierte die Situation. Weil die beiden Männer schließlich des Busses verwiesen wurden, rasteten sie aus und schlugen auf den Fahrer ein, sodass dieser erhebliche Gesichtsverletzungen davontrug. Wie die Polizei berichtet, entfernten sich die beiden unmaskierten Schläger schließlich in Richtung Bahnhofsgaststätte. Sie werden als ca. 25 Jahre alt und vermutlich osteuropäisch beschrieben. Einer hatte blonde kurze Haare, trug ein weißes T-Shirt und blaue Jeanshose. Der andere war komplett schwarz gekleidet mit T-Shirt und Jogginghose. Die Verletzungen des Busfahrers mussten durch eine angeforderte Rettungswagenbesatzung versorgt werden. Eine eingeleitete polizeiliche Fahndung nach den Tätern verlief ohne Erfolg. Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich beim Polizeirevier Herrenberg unter der Telefonnummer 07032/27080 zu melden.

Verwandte Artikel