Wüstes Autorennen auf der Landesstraße

Artikel vom 11. Mai 2020 - 15:12

WALDENBUCH (red). Am Sonntag gegen 17.05 Uhr hat sich ein unbekannter Zeuge telefonisch bei der Polizei gemeldet und mitgeteilt, dass auf der Landesstraße 1185 zwischen Waldenbuch und Aichtal-Neuenhaus drei Autofahrer ein Fahrzeugrennen veranstalten würden. Über eine längere Strecke sollen die Verkehrsteilnehmer, die mit einem Ferrari sowie zwei BMW unterwegs waren, nebeneinander, also unter Nutzung der Gegenfahrspur, gefahren sein. Darüber hinaus versuchten sie sich gegenseitig zu überholen. Weiterhin teilte der Anrufer mit, dass ein entgegenkommender Motorrollerfahrer stark abbremsen und dem Trio nach rechts ausweichen musste.

Im Rahmen einer polizeilichen Fahndung konnten die drei Fahrzeuge anhand der vorhandenen Kennzeichen am S-Bahnhof in Leinfelden-Echterdingen angetroffen werden. Bei der anschließenden Personen- und Fahrzeugkontrolle wurden die Daten der drei männlichen Fahrer im Alter von 23, 25 und 27 Jahren erhoben. Der Telefonzeuge, der Motorrollerfahrer und weitere Verkehrsteilnehmer, die gefährdet wurden, werden gebeten sich unter Telefon (0 70 31) 13 25 00, beim Polizeirevier Böblingen zu melden.

Verwandte Artikel