Prügelei unter Nachbarn

Mit Klappstühlen aufeinander eingedroschen

Artikel vom 11. Mai 2020 - 13:54

WALDENBUCH (red). Wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt der Polizeiposten Waldenbuch gegen sieben Tatverdächtige, die am Sonntag gegen 20 Uhr in der Stuttgarter Straße in Waldenbuch aneinander gerieten und aufeinander losgingen.

Zunächst war es laut Polizei zu einem Streit zwischen einer 38 Jahre alten Frau und einem 31-Jährigen gekommen. Im Zuge der Auseinandersetzung habe die Frau ihren Kontrahenten geschlagen. Ein 39 Jahre alter Mann sprang ihr bei und schlug mit einem Klappstuhl auf den 31-Jährigen und dessen vier Unterstützer im Ater von 19, 26, 27 und 45 Jahre alte ein. Diese fünf Personen bewaffneten sich dann mutmaßlich ebenfalls mit Klappstühlen und einem Stock. Im weiteren Verlauf prügelten die beiden konkurrierenden Parteien aufeinander ein. Alle sieben Personen erlitten leichte Verletzungen. Der 39-Jährige musste durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Bei der 38 Jahre alten Frau und dem 39-Jährigen sowie dem 19-Jährigen und dem 45 Jahre alten Mann handelt es sich um Nachbarn. Bislang ist der Grund des Streits nicht bekannt. Die Ermittlungen dauern an.

Verwandte Artikel