PKW übersieht LKW beim Abbiegen von der B464

Artikel vom 08. Mai 2020 - 17:55

HOLZGERLINGEN (red). Zu einem schweren Unfall kam es kurz vor 15.00 Uhr an der Einmündung der Bundesstraße 464 zur Tübinger Straße. Eine aus Richtung Böblingen kommende 45-jährige Lenkerin eines VW Polo bog nach links in die Tübinger Straße ab, ohne den Lenker eines entgegenkommenden bulgarischen Lkw zunächst durchfahren zu lassen. Es kam zur Kollision im Einmündungsbereich, wobei der VW Polo durch die Wucht des Aufpralls gegen einen in der Eimündung stehenden Renault eines 37-Jährigen geschleudert wurde. Am Renault lösten durch den Aufprall die Airbags aus. Die 14-jährige Beifahrerin im VW als auch die 45-jährige Fahrerin wurden durch den Aufprall leicht verletzt, sie mussten jedoch nicht in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Für die Unfallaufnahme und Verkehrsregelung waren zwei Polizeistreifen eingesetzt. Sowohl der VW Polo als auch der Renault mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf 19.000 Euro geschätzt.

Verwandte Artikel