Waldenbuch: Jugendlicher landet in Psychatrie

Artikel vom 08. Mai 2020 - 15:36

WALDENBUCH (red). Ein 15-Jähriger sorgte am Donnerstag gegen 22 Uhr für einen Polizeieinsatz in der Marktstraße in Waldenbuch. Laut Polizei kam es zunächst zu einem Streit zwischen dem Jugendlichen und seinen Übergangsbetreuern im Alter von 65 und 69 Jahren. Im Verlauf dieses Streits trat er die 65-Jährige und bedrohte beide. Beim Verlassen der Wohnung beschädigte er die Eingangstür. Außerhalb des Gebäudes warf er Steine umher, so dass drei Fahrzeuge beschädigt wurden. Die Polizeibeamten konnten den jungen Mann noch vor Ort feststellen und zunächst in Gewahrsam nehmen. Er wurde später in eine psychiatrische Einrichtung gebracht. Die 65-Jährige wurde durch den Tritt leicht verletzt.