Flugfeld-Spielplatz: Handfester Streit zwischen älteren Mädchen

Provokationen und Beleidigungen: Am Montag am Langen See in Böblingen

  • img
    Hier gab es Streit / Foto: Archiv

Vermutlich aufgrund provokanter Blicke und sich anschließender Beleidigungen kam es am Montag gegen 19.40 Uhr auf dem Spielplatz am Langen See zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen fünf weiblichen Teenagern.

Artikel vom 28. April 2020 - 14:24

BÖBLINGEN (red). Wie die Polizei berichtet, befanden sich wohl eine 15-Jährige und ein noch unbekanntes Mädchen gemeinsam auf dem Spielplatz auf dem Flugfeld, während weitere drei Jugendliche im Alter von 14, 16 und 17 Jahren sich ebenfalls dort aufhielten. Die 15-Jährige habe die 16-Jährige schließlich provoziert. Es folgten Beleidigungen. Die Streitereien gipfelten in gegenseitigem an den Haaren ziehen, treten und schubsen. Die jeweiligen Freundinnen ergriffen im weiteren Verlauf Partei und unterstützten ihre Freundin wiederum. Schlussendlich konnten sie die beiden Kontrahentinnen aber voneinander trennen. Das 15 Jahre alte Mädchen alarmierte die Polizei. Derzeit wird wegen Körperverletzung gegen alle fünf Beteiligte ermittelt.

Verwandte Artikel