Böblingen: Audi-Fahrer fährt auf VW auf

Es entstand ein Sachschaden von etwa 19 000 Euro

Artikel vom 22. April 2020 - 15:12

BÖBLINGEN (red). Zwei Leichtverletzte und ein Sachschaden von etwa 19 000 Euro forderte ein Verkehrsunfall, der sich am Dienstag gegen 9.55 Uhr in Böblingen ereignete. An der Anschlussstelle Böblingen/Sindelfingen hatte ein 46-Jähriger, der mit einem VW Bus aus Richtung Stuttgart kam, die BAB 81 verlassen. Anschließend wollte er in Richtung Böblingen auf die Rudolf-Diesel-Straße einfahren. Als der 46-Jährige im Einmündungsbereich stehen blieb, um nach dem Durchgangsverkehr zu schauen, fuhr ein nachfolgender 57 Jahre alter Audi-Fahrer mutmaßlich aus Unachtsamkeit auf den VW Bus auf. Durch den Aufprall erlitt der 46-Jährige sowie seine Beifahrerin leichte Verletzungen. Die Fahrzeuge waren infolge des Unfalls nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Verwandte Artikel