Steinenbronn: Gärender Restmüll entzündet sich

Sachschaden wird auf rund 400 Euro geschätzt

Artikel vom 20. April 2020 - 15:42

STEINENBRONN (red). Vermutlich aufgrund eines Gärprozesses geriet am Sonntag gegen 22.25 Uhr der Restmüll in einer Abfalltonne in Steinenbronn in der Sonnenhalde in Brand. Die Tonne stand in einem Geräteschuppen, der an das Wohnhaus angrenzte. Ein Anwohner bemerkte den Brand, verständigte Polizei und Feuerwehr, konnte das Feuer allerdings vor Eintreffen der Einsatzkräfte noch selbst löschen. Durch den Brand wurde die Tonne vollständig zerstört. Ein Sicherungskasten und daneben gelagertes Holz wurden laut Polizeibericht ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Der Sachschaden wird auf zirka 400 Euro geschätzt. Die Feuerwehr Steinenbronn war mit zwei Fahrzeugen und elf Einsatzkräften vor Ort und führte noch Nachlöscharbeiten zur Verhinderung einer erneuten Flammenbildung aus.

Verwandte Artikel