Rohrau/Nufringen: Radfahrer schwer gestürzt

Polizei sucht nun nach Zeugen des Vorfalls

Artikel vom 20. April 2020 - 15:42

ROHRAU/ NUFRINGEN (red). Ein 55-jähriger Radfahrer stürzte am Sonntag gegen 12.10 Uhr auf einem Feldweg zwischen Rohrau und Nufringen und wurde dabei schwer verletzt. Der Mann befuhr den geteerten Feldweg aus Richtung Rohrau kommend in Fahrtrichtung Nufringen. Etwa 150 Meter vor einer Einmündung zur Bundesstraße 14 musste er sein Fahrrad stark abbremsen, da vor ihm eine andere Radfahrerin anhielt. Laut Polizei geriet der 55-Jährige ins Schleudern und stürzte linksseitig ins Gelände. Er wurde hierbei schwer verletzt und durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht. Die Radfahrerin hatte von dem Vorfall vermutlich nichts mitbekommen, da sie ihre Fahrt in Richtung Nufringen fortsetze. Am Fahrrad entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 100 Euro. Das Polizeirevier Herrenberg bittet nun etwaige Zeugen des Vorfalls, insbesondere die bislang unbekannte Radfahrerin, sich unter Telefon (0 70 32) 27 08 0 zu melden.

Verwandte Artikel