Audi beschädigt Ampelanlage

Drei Verletzte an Kreuzung

Artikel vom 20. April 2020 - 13:00

EHNINGEN (red). Ein Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich der Kreisstraßen bei Ehningen forderte am Sonntagvormittag drei Verletzte und rund 14 000 Euro Sachschaden. Ein 42-Jähriger befuhr gegen 11 Uhr mit seinem Audi A6 die Kreisstraße von Hildrizhausen kommend, während ein 61-Jähriger und eine 65-Jährige mit ihrem Audi Q3 über die Kreisstraße aus Richtung Gärtringen kamen. Beide Audi kollidierten im Kreuzungsbereich der Kreisstraßen. Während sich der Audi A6 nach der Kollision um 90 Grad drehte und in der Kreuzungsmitte zum Stehen kam, wurde der Audi Q3 von der Fahrbahn abgewiesen und prallte gegen eine Ampelanlage. Alle drei Personen wurden bei dem Unfall leicht verletzt und durch den Rettungsdienst in Krankenhäuser gebracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Am Audi A6 entstand ein Sachschaden von circa 5000 Euro, während der Audi Q3 in Höhe von circa 8000 Euro und die Ampelanlage in Höhe von circa 1000 Euro beschädigt wurden.

Verwandte Artikel