Deckenpfronn: Ursache für Brand in Lagerhalle geklärt

Sachschaden ist wesentlich höher als zuerst angenommen

Artikel vom 17. April 2020 - 16:00

DECKENPFRONN (red). Die Ursache für den Brand in einer Lagerhalle in der Siemensstraße in Deckenpfronn, der am 5. April gegen 23 Uhr ausgebrochen war, ist geklärt.

Den Ermittlungen zufolge hatte mit hoher Wahrscheinlichkeit ausgetretenes Wasser aus einer leckgeschlagenen Heizungsleitung über einem bereits als Brandausbruchsort vermuteten Stromverteiler zu einem Kurzschluss und letztlich zu dem Brand geführt.

Durch den Brand wurden laut Polizeibericht auch hochwertige Fabrikationsmaschinen und das Warenlager des Betriebs in Mitleidenschaft gezogen worden. Der entstandene Sachschaden wird daher wesentlich höher als die zunächst geschätzten 250 000 Euro sein.

Verwandte Artikel