Hoher Schaden bei Brand in Lagerhalle

Artikel vom 06. April 2020 - 00:48

DECKENPFRONN (red). Am Sonntag, gegen 23:00 Uhr, brach aus bislang unbekannter Ursache ein Brand in der Lagerhalle einer Firma im Industriegebiet in Deckenpfronn aus, so die Polizei. Der Brand, welcher nach ersten Erkenntnissen im Bereich eines Stromverteilerkastens ausbrauch und sich bis ins Dachgeschoss ausbreitete, konnte durch die Feuerwehr zügig gelöscht werden. Der entstandene Sachschaden am Gebäude wird auf etwa 250.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Neben zwei Streifenwagenbesatzungen des Polizeireviers Herrenberg war die Feuerwehr mit sieben Fahrzeugen und 31 Wehrleuten im Einsatz. Der Rettungsdienst war mit fünf Fahrzeugen und 14 Einsatzkräften vor Ort. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Verwandte Artikel