41-Jähriger gerät mit VW Caddy auf Abwege

Fünfstelliger Sachschaden bei Unfall in Schönaich

Artikel vom 30. März 2020 - 16:06

SCHÖNAICH (red). Am frühen Montagmorgen kam ein 41-Jähriger mit seinem VW Caddy in der Waldenburger Straße in Schönaich von der Fahrbahn ab. Er verursachte Sachschäden in Höhe von mehreren zehntausend Euro.

Der Mann befuhr die Waldenburger Straße in Richtung der Schönaicher Ortsmitte, als er gegen 5.15 Uhr mit seinem VW von der Fahrbahn auf den Gehweg abkam. Dabei kollidierte das Fahrzeug zunächst mit einer Mauer. Anschließend fuhr der Wagen weiter und streifte nach circa 20 Metern einen auf einem Privatgrundstück abgestellten Porsche. Nach weiteren fünf Metern Fahrt prallte der VW auf eine Hausecke und kam zum Stillstand.

Die Sachschäden gibt die Polizei am VW mit circa 15 000 Euro, an der Mauer mit 1000 Euro und am Porsche auf 20 000 Euro an. Der Schaden am Gebäude, das den VW letztlich aufgehalten hatte, konnte bislang noch nicht beziffert werden. Ein Sachverständiger der Feuerwehr Böblingen überprüfte die Gebäudestatik, konnte aber Entwarnung geben. Für die Bergung des Unfallfahrzeugs und die Unfallaufnahme war die Waldenburger Straße zeitweise vollständig gesperrt. Da sich bei der Unfallaufnahme Hinweise auf eine Rauschmittelbeeinflussung des 41-Jährigen ergaben, wurde bei ihm in einem Krankenhaus eine Blutentnahme durchgeführt. Die Polizeibeamten sicherten den Führerschein des Mannes.

Verwandte Artikel