Landrover erfasst Kind auf Tretroller

Unfall in der Eschenbrünnlestraße

Artikel vom 17. März 2020 - 10:06

SINDELFINGEN (red). Schwere Verletzungen erlitt ein zehnjähriges Mädchen, das am Montag gegen 13 Uhr in der Eschenbrünnlestraße in Sindelfingen in einen Unfall verwickelt war. Das Kind wollte die Eschenbrünnlestraße an der Kreuzung mit der Tilsiter Straße überqueren. Möglicherweise, heißt es im Polizeibericht, überquerte es die Starße weniger Meter neben der ampelgeregelten Fußgängerfurt. Die Ampel zeigte zu diesem Zeitpunkt für die Fußgänger grün.

Grün hatte aber auch ein 20 Jahre alter Mann, der mit einem Landrover von der Tilsiter Straße nach rechts in die Eschenbrünnlestraße abbog. Für Rechtsabbieger ist dort ein gelber Warnpfeil installiert, der sie auf die querenden Fußgänger aufmerksam machen soll. Mutmaßlich übersah der 20-Jährige jedoch die Warnung wie auch das Mädchen und erfasste es mit dem Auto. Der Rettungsdienst brachte das Kind ins Krankenhaus. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf etwa 1000 Euro.

Verwandte Artikel