Zwei Verletzte nach schwerem Unfall bei Holzgerlingen

Zu einem Verkehrsunfall mit zwei Verletzten kam es am Sonntagnachmittag gegen 14:30 Uhr auf der K1001 zwischen Holzgerlingen und Ehningen.

Artikel vom 01. März 2020 - 17:18

HOLZGERLINGEN (red). Wie die Polizei mitteilt, fuhr die 28-jährige Fahrerin eines BMW von Holzgerlingen in Richtung Ehningen. Dabei kam sie aus ungeklärter Ursache im Kurvenbereich von der Fahrbahn ab. Der BMW überschlug sich mehrfach. Die Fahrerin wurde dabei schwer verletzt. Ein 39jähriger Beifahrer wurde ebenfalls verletzt. Die Schwere seiner Verletzungen ist bislang ungeklärt. Der BMW wurde bei dem Verkehrsunfall stark beschädigt und musste durch einen Abschleppdienst von der Unfallstelle geborgen werden. Weiter wurden zwei Warnbaken beschädigt. Der Gesamtschaden wird auf ca. 60.000,- Euro geschätzt.

Die Strecke zwischen Holzgerlingen und Ehningen war für den Zeitraum der Unfallaufnahme in beide Richtungen bis 16:37 Uhr gesperrt. Zur Versorgung der Verletzten befanden sich an der Unfallstelle ein Notarzt, vier Rettungswägen und ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Die Feuerwehr war mit zwei Fahrzeugen und elf Mann vor Ort. Zur Unfallaufnahme und Streckensperrung waren vom Polizeirevier Böblingen drei und von der Verkehrspolizeiinspektion Ludwigsburg eine Streife eingesetzt.

Verwandte Artikel