Stauende übersehen - mehrere leicht Verletzte

Artikel vom 29. Februar 2020 - 12:01

LEONBERG (red). Am Freitag befuhr gegen 18.25 Uhr ein 52 Jahre alter Skoda-Fahrer die Autobahn A8 von Leonberg West kommend in Fahrtrichtung Dreieck Leonberg auf dem mittleren Fahrstreifen, so die Polizei. Er erkannte das vor ihm auftauchende Stauende zu spät und fuhr auf den Peugeot eines 19-Jährigen auf. Dieser wurde wiederum auf einen vor ihm stehenden BMW eines 51-Jährigen geschoben. Die fünf Insassen des Peugeot wurden leicht verletzt, benötigten aber keine ärztliche Hilfe. Der Skoda und der Peugeot waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auf 15.000 Euro geschätzt.

Verwandte Artikel