Dachstuhl brennt

Weil der Städter Wehr kann Übergreifen des Feuers verhindern

  • img
    Aus bislang ungeklärter Ursache kam es in der Nacht auf Montag zu einem Dachstuhlbrand im Weil der Städter Stadtteil Münklingen Foto: SDMG/Dettenmeyer

Artikel vom 24. Februar 2020 - 11:42

MÜNKLINGEN (red). Die Feuerwehr Weil der Stadt wurde in der Nacht auf Montag gegen 1 Uhr zu einem Wohnhaus in der Münklinger Kronenstraße alarmiert.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand der Dachstuhl im Vollbrand. Von den Einsatzkräften wurde daher unverzüglich mit den Löschmaßnahmen begonnen sowie durch eine Riegelstellung die benachbarten Gebäudeteile vor einem Übergreifen des Feuers geschützt. Mehrere Trupps unter Atemschutz und die Drehleiter wurden zur Brandbekämpfung eingesetzt.

Parallel dazu wurde eine Wasserversorgung aus dem Hydrantennetz und mit dem Schlauchwagen aus dem nahegelegenen Industriegebiet aufgebaut. Durch das gezielte Vorgehen der Feuerwehr konnte das Feuer dann rasch unter Kontrolle gebracht werden. Anschließend wurde das Dach des Gebäudes geöffnet und Nachlöscharbeiten durchgeführt. Drei Personen wurden zur weiteren Versorgung an den Rettungsdienst übergeben.

Im Einsatz befanden sich rund 70 Einsatzkräfte der Feuerwehr Weil der Stadt mit elf Fahrzeugen und der Abrollbehälter Atemschutz aus Leonberg sowie der Baufachberater der Feuerwehr Böblingen. Das DRK und der Rettungsdienst waren mit 13 Rettungskräften und fünf Fahrzeugen vor Ort. Von der Polizei waren sechs Beamte mit drei Fahrzeugen im Einsatz.

Verwandte Artikel