SUV schanzt auf PKW - Fehler beim einparken

Artikel vom 22. Februar 2020 - 18:36

LEONBERG (red). Am Samstag, gegen 15.10 Uhr, verwechselte ein 80-jähriger Daimler-Benz Fahrer Gas und Bremse beim Ausparken auf dem Parkplatzgelände eines Einkaufszentrums. Durch die starke Beschleunigung schanzte der Wagen auf zwei gegenüber parkende Fahrzeuge und kam dort auf den Fahrzeugdächern zum Stehen. Wie die Polizei mitteilt, blieb der 80-Jährige unverletzt, konnte jedoch alleine nicht mehr aus seinem Fahrzeug aussteigen und musste mit Hilfe vom Rettungsdienst aus seinem Fahrzeug geborgen werden. Die 34-jährige Fahrerin des gegenüber parkenden VW Golfs saß in ihrem Fahrzeug und wurde leicht verletzt. Sie wurde zur weiteren ärztlichen Behandlung durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. Der Fahrer des danebenstehenden Ford Fiesta war zu diesem Zeitpunkt noch beim Einkaufen. Am VW Golf sowie dem Ford Fiesta entstand jeweils Totalschaden von zusammen rund 17.000 Euro. Der Sachschaden am Daimler-Benz wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt. Zum Bergen und Abschleppen der Fahrzeuge mussten ein Kranwagen sowie zwei Abschleppfahrzeuge eingesetzt werden.

Verwandte Artikel