Gärtringen: Junge rennt auf Fahrbahn

Und wird schwerverletzt

  • img

Artikel vom 21. Februar 2020 - 12:24

GÄRTRINGEN (red). Mit schweren Verletzungen musste am Donnerstagnachmittag ein siebenjähriger Junge nach einem Verkehrsunfall auf der Hauptstraße vom Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Das Kind lief laut Polizei gegen 15.15 Uhr mit seiner Mutter auf dem Gehweg in Richtung Ortsmitte. Auf Höhe eines Einkaufsmarktes wollten beide die Fahrbahn überqueren und standen zunächst aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens am Fahrbahnrand. Der Junge rannte unvermittelt los und gegen die rechte Seite des Autos eines 68-Jährigen. Dadurch stürzte er auf die Fahrbahn und wurde vermutlich von einem Rad im Bereich der Beine überrollt.

Verwandte Artikel