Waldenbuch: Verkäuferin mit Messer bedroht

Räuber macht Beute in Bäckerei

  • img

Artikel vom 10. Februar 2020 - 15:18

WALDENBUCH (red). Mit mehreren Streifenwagenbesatzungen fahndete die Polizei in Waldenbuch am Montagmorgen nach dem Täter eines Raubdelikts.

In der Straße "Auf dem Graben" suchte der Unbekannte gegen 7.30 Uhr eine Bäckereifiliale auf. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich drei Verkäuferinnen und ein Kunde im Inneren. Nachdem der Täter die Filiale betreten hatte, begab er sich unverzüglich hinter den Verkaufstresen. Gegenüber einer Mitarbeiterin forderte er unter Vorhalt eines Messers die Herausgabe von Bargeld. Daraufhin griff er selbst in die Kasse, entnahm eine dreistellige Bargeldsumme und türmte.

Die polizeilichen Fahndungsmaßnahmen führten nicht zur Ergreifung eines Verdächtigen. Es soll sich um einen etwa 1,70 bis 1,75 Meter großen Mann im Alter von etwa 20 Jahren handeln, der mit einem schwarzen Schal/Tuch maskiert war. Er sprach Deutsch mit Akzent, hat eine schlanke Figur und war zur Tatzeit mit dunklen Schuhen und einer dunklen Jogginghose bekleidet, trug schwarze Wollhandschuhe und eine hüftlange Jacke mit schwarzgrauem Flecktarnmuster. Zeugen werden gebeten, sich mit der Kripo unter Telefon (0 70 31) 13 00, in Verbindung zu setzen.