Waldenbuch: Unbekannter Radfahrer schlägt auf Toyota ein

Artikel vom 28. Januar 2020 - 14:48

WALDENBUCH (red). Nach einer Sachbeschädigung, die am Montag gegen 9 Uhr in Waldenbuch verübt wurde, sucht die Polizei nach Zeugen. Nach bisherigen Erkenntnissen war eine 60 Jahre alte Autofahrerin in der Bahnhofstraße unterwegs. Laut Polizei ist sie dort, nachdem sie einen bislang unbekannten Radfahrer überholt hatte, auf einen Discounter-Parkplatz abgebogen. Der Radfahrer folgte der Toyota-Lenkerin und soll sie in aggressiver Weise, bezüglich eines nicht eingehaltenen Abstandes beim Überholen, zur Rede gestellt haben. Daraufhin schloss sich die Frau im Wagen ein. Anschließend soll der Unbekannte mit seiner Hand auf den rechten Außenspiegel des Toyota geschlagen und sich dann in Richtung Innenstadt entfernt haben. Durch den Schlag löste sich der Spiegel aus der Halterung und es entstand ein Sachschaden in dreistelliger Höhe. Bei dem Unbekannten soll es sich um einen Mann im Alter zwischen 40 und 50 Jahren handeln. Er sprach Deutsch, trug einen Helm und war mutmaßlich mit einem grünen Fahrrad unterwegs. Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben sollen sich unter der Telefonnummer (0 71 57) 52 69 90 melden.

Verwandte Artikel