Gärtringen: Junge Frau überfällt Fahrradgeschäft

Und zieht Schusswaffe

  • img

Artikel vom 17. Januar 2020 - 16:54

GÄRTRINGEN (red). Am Freitagvormittag kam es in Gärtringen zu einem Polizeieinsatz. Laut Polizei betrat gegen 10 Uhr eine unbekannte weibliche Person ein Fahrradgeschäft in der Arndtstraße. Unter Vorhalt einer Schusswaffe forderte sie von dem 50-jährigen Mitarbeiter Bargeld. Als dieser sofort nach der Waffe zu greifen versuchte und die Täterin laut ansprach, flüchtet sie zu Fuß ohne Beute in Richtung Bahnhof. Beschrieben wurde sie als sehr schlank, zirka 160 Zentimeter groß und zwischen 15 und 18 Jahre alt. Sie war dunkel gekleidet und hatte ihre Kapuze ins Gesicht gezogen. Bei der Waffe soll es sich um eine silberne Pistole gehandelt haben. Vermutlich handelt es sich bei der Täterin um dieselbe Person, die gestern einen versuchten schweren Raub auf einen Gebrauchtwagenhandel in Herrenberg verübte. Zeugen mit Hinweisen sollen sich unter (0 70 31) 13 00 melden.

Verwandte Artikel