Auto gerät am Dienstagmorgen auf A 81 in Brand

Artikel vom 12. November 2019 - 17:24

EHNINGEN (red). Ein Sachschaden in Höhe von etwa 4000 Euro ist am Dienstagmorgen gegen 7.45 Uhr bei einem Fahrzeugbrand auf der A 81 entstanden.

Wie die Polizei berichtet, war die 63-jährige Fahrerin eines Mazda zwischen den Anschlussstellen Böblingen/Hulb und Ehningen unterwegs, bemerkte dabei ungewöhnliche Fahrzeuggeräusche und fuhr auf den Verzögerungsstreifen. Rauch entwickelte sich unter der Motorhaube und ein Feuer brach aus.

Ein zufällig vorbeikommender Feuerwehrmann, der der Dame couragiert zu Seite sprang, konnte mithilfe mehrerer Feuerlöscher den Brand bis zum Eintreffen der Feuerwehren Böblingen und Sindelfingen unter Kontrolle halten. Anschließend wurden die Flammen durch die Einsatzkräfte vollständig gelöscht. Die Autofahrerin blieb unverletzt.

Verwandte Artikel