Dreifache Unfallflucht - Polizei sucht Zeugen

  • img

Artikel vom 11. November 2019 - 14:48

BÖBLINGEN (red). Ein Sachschaden von etwa 5000 Euro entstand am Montag kurz vor 6 Uhr bei einem Unfall auf der Bundesstraße 464 auf Höhe Böblingen-Hulb. Doch der Verursacher türmte. Der Fahrer war auf dem rechten der beiden vorhandenen Fahrstreifen in Fahrtrichtung Holzgerlingen unterwegs. Auf Höhe Hulb wechselte er wohl unvermittelt auf die linke Spur und übersah hierbei wohl einen 22 Jahre alten BMW-Fahrer, berichtet die Polizei. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, wich der BMW-Lenker nach links aus und stieß gegen die Leitplanke. Der Unbekannte, der mutmaßlich einen silbernen Pkw lenkte, machte sich hierauf davon.

Zur etwa gleichen Zeit kam es auch auf einem Parkplatz in der Dornierstraße zu einer Unfallflucht. Ein 47 Jahre alter Fahrer, der in seinem Transporter der Marke Renault auf dem Parkplatz nahe der Böblinger Straße nächtigte, wurde durch einen lauten Schlag geweckt. Im Anschluss musste er feststellen, dass sein LKW von einem noch unbekannten Fahrzeug touchiert worden war und der Lenker sich anschließend davon gemacht hatte. Der Sachschaden wurde auf etwa 2500 Euro geschätzt.

Eine weitere Unfallflucht bei einem Sachschaden von rund 3000 Euro ereignete sich am Montag zwischen 7.30 und 8.40 Uhr in der Otto-Lilienthal-Straße in Böblingen. Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker beschädigte vermutlich beim Ein- oder Ausparken, so die Polizei, einen Mercedes, der auf einem Parkplatz des Real-Supermarktes stand.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu einem der Verursacher geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Böblingen, unter Telefon (0 70 31) 13-25 00, in Verbindung zu setzen.

Verwandte Artikel