Bei Auffahrunfall drei Leichtverletzte

Artikel vom 08. November 2019 - 18:48

LEONBERG (red). Zwischen dem Autobahnkreuz Stuttgart und der Anschlussstelle Leonberg-Ost kam es am Donnerstag gegen 18.55 Uhr zu einem Verkehrsunfall, der drei Leichtverletzte zur Folge hatte. Von München kommend in Richtung Karlsruhe herrschte aufgrund eines Pannenfahrzeugs zäh fließender Verkehr. Aufgrund dessen musste laut Polizeibericht ein 40 Jahre alter Audi-Fahrer auf dem rechten von vier Fahrstreifen abbremsen. Ein dahinter fahrender 39-Jähriger erkannte dies mutmaßlich zu spät und fuhr mit seinem Golf auf den Audi auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurden der Audi-Fahrer sowie dessen mitfahrende Kinder im Alter von fünf und elf Jahren leicht verletzt. Ein hinzugezogener Rettungsdienst kümmerte sich anschließend vor Ort um die Verletzten.

Verwandte Artikel