Mann zeigt in Böblingen Passanten eine Schusswafffe und droht

Verdächtige Person sorgt am Mittwochabend für Polizeieinsatz - Fahndung erfolglos

  • img

Artikel vom 07. November 2019 - 10:48

BÖBLINGEN (red). Am Mittwochabend sorgte eine noch unbekannte Person in Böblingen für einen Polizeieinsatz, an dem mehrere Streifenwagen beteiligt waren.

Zwischen 20.55 Uhr und 22.05 Uhr gingen zwei Meldungen bei der Polizei über einen Verdächtigen ein, der in der Friedrich-List-Straße in der Nähe eines Hotels sowie auf dem Parkplatz eines Discounters in der Stuttgarter Straße Passanten angesprochen und eine Schusswaffe vorgezeigt habe. In der Friedrich-List-Straße überquerte der Unbekannte gemeinsam mit einem weiteren Mann die Straße. Er ging nun auf einen PKW zu und blaffte den ebenfalls noch unbekannten Fahrer an. Darüber hinaus habe er einer Schusswaffe aus dem Hosenbund gezogen und diese in die Luft gehalten. Anschließend seien beiden Personen in Richtung Wolfgang-Brumme-Allee gegangen.

Im weiteren Verlauf kam es laut Polizeibericht auf dem Discounter-Parkplatz zu dem zweiten Vorfall. Mehrere junge Leute wurden von dem Unbekannten in aggressiver Weise angesprochen. Hierbei habe er ihnen ebenfalls eine Schusswaffe gezeigt. Die angesprochenen Personen setzten sich hierauf in ihr Auto und fuhren davon. Der Mann, der nun wohl alleine unterwegs war, machte sich zu Fuß in Richtung der Stuttgarter Straße davon. Der Verdächtige habe keine Schüsse abgegeben.

Die Polizei hatte bereits nach der ersten Meldung mit umfangreichen Fahndungsmaßnahmen begonnen. Diese Maßnahmen wurden im Zuge der zweiten Meldung nochmals ausgeweitet, doch der Verdächtige konnte nicht festgestellt werden. Der Mann wurde als etwa 30 bis 40 Jahre alt beschrieben. Er hat einen Bart und dunkle Haare. Bekleidet war er mit einer grünen Tarn-Jacke mit Pelzkragen und einer grauen Jogginghose. Um was für eine Art es sich bei der mitgeführten Waffe handelte, ist derzeit nicht bekannt. Sein Begleiter hat eine Glatze und trug einen schwarzen Kapuzenpullover sowie eine Jeansjacke.

Weitere Zeugen und insbesondere der noch unbekannte Pkw-Lenker werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Böblingen, Telefon (0 70 31) 13-25 00, in Verbindung zu setzen.

Verwandte Artikel