Erneut Balkon mit Feuerwerkskörper beschossen

Artikel vom 24. Oktober 2019 - 15:54

LEONBERG (red). Erneut wurde in Leonberg ein Balkon mit Feuerwerkskörpern beschossen. Der Vorfall ereignete sich bereits am Montagabend gegen 22.40 Uhr im August-Lämmle-Weg und wurde erst am Folgetag angezeigt.

In derselben Nacht wurde gegen 23.45 Uhr ein Wohnhaus in Vesouler Straße in Leonberg mit einer Silvesterrakete beschossen. Bei dem jetzt bekannt gewordenen weiteren Fall nahmen Anwohner einen Knall und ein rotes Leuchten vor der Wohnung wahr. Beim Nachschauen entdeckten sie, dass auf ihrem Balkon die Grillabdeckung brannte. Nachdem das Feuer gelöscht war, fanden sie auch Teile einer Rakete auf dem Balkon. Durch den Feuerwerkskörper war außerdem das Fenster und die Jalousie beschädigt worden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 600 Euro. Etwa eine halbe Stunde später beobachteten die Zeugen, wie vor dem Gebäude´ein silberfarbener Opel Corsa anhielt. Ein solches Fahrzeug war bereits im Zusammenhang mit den anderen Fällen aufgefallen. Auf dem Beifahrersitz konnte man ein Glimmen wahrnehmen, bevor erneut eine Rakete auf das Wohnhaus zuflog. Der Opel fuhr anschließend sofort weg. Das Polizeirevier Leonberg bittet unter Telefon (0 71 52) 6 05-0 um Zeugenhinweise.

Verwandte Artikel