Porsche kracht gegen Telefonmast - Fahrer verletzt

Artikel vom 20. Oktober 2019 - 13:29

SCHÖNAICH (red). Am Sonntag gegen 10.50 Uhr befuhr ein 31-jähriger Porschefahrer die Kreisstraße K1057 aus Richtung Industriegebiet Schönaich kommend. Wie die Polizei mitteilt, wollte er am Kreisverkehr zur K1051 / Steinenbronner Straße mit seinem Sportwagen in Richtung Steinenbronn abbiegen. Aufgrund zu hoher Geschwindigkeit kam er im unmittelbaren Bereich nach dem Kreisverkehr ins Schleudern und schließlich nach links von der Fahrbahn ab. Im weiteren Verlauf überfuhr er einen Telefonmast und kollidierte letztendlich mit einem Baum. Der Porschefahrer wurde vom Rettungsdienst leicht verletzt in ein Krankenhaus verbracht. Der Gesamtsachschaden wird auf ca. 25.000.- Euro geschätzt. Der Porsche musste abgeschleppt werden. Außerdem war die Feuerwehr mit zwei Fahrzeugen und acht Einsatzkräften vor Ort.

Verwandte Artikel