Jugendgruppe entwendet Handy

35-Jähriger beraubt

Artikel vom 04. Oktober 2019 - 15:18

BÖBLINGEN (red). Am Donnerstag kam es vor dem Bahnhof zu einem Raub. Gegen 22:50 Uhr saß ein 35-Jähriger laut Polizei auf einer Bank und hatte sein Smartphone neben sich abgelegt. Ein unbekannter Täter aus einer siebenköpfigen Personengruppe nahm das Smartphone an sich und rannte mit seinen Begleitern die Bahnhofstraße in Richtung Unterer See davon. Der 35-Jährige verfolgte die Gruppe, um sich sein Smartphone wiederzuholen. Einer der unbekannten männlichen Personen schlug ihm daraufhin ins Gesicht. Die Gruppe soll aus Jugendlichen im Alter von circa 17 Jahren bestanden haben, wobei fünf davon männlich und zwei davon weiblich gewesen sein sollen. Einer der Jugendlichen soll eine braune Jacke getragen haben. Die fünf männlichen Jugendlichen sollen alle rund 1, 70 Meter groß gewesen sein. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter Telefon (0 70 31) 13-2500 entgegen.

Verwandte Artikel