Wendemanöver fordert zwei Totalschäden

Artikel vom 04. Oktober 2019 - 15:06

SINDELFINGEN (red). Zwei Totalschäden in Höhe von rund 18 000 Euro forderte am Freitag gegen 10.30 Uhr ein versuchtes Wendemanöver auf der Auffahrt der Mahdentalstraße in Richtung A 81-Anschlussstelle Sindelfingen-Ost. Die Fahrerin eines BMW stand zunächst auf der Abbiegespur zur A 81 in Richtung Singen. Von dort aus wollte sie auf der Mahdentalstraße wenden, um wieder in Richtung Stadtmitte zu fahren. Dabei übersah sie einen aus Richtung Stuttgart-Vaihingen heranfahrenden Opel und stieß mit ihm zusammen. Der Fahrer des Opel zog sich leichte Verletzungen zu.

Verwandte Artikel