Flugfeld: Fußgänger läuft bei Rot vor ein Auto

Artikel vom 01. Oktober 2019 - 10:54

BÖBLINGEN (red). Am Montag gegen 21 Uhr kam es in Böblingen am Konrad-Zuse-Platz zu einem Verkehrsunfall mit einem jungen Fußgänger. Der 17-Jährige lief unvermittelt vom Konrad-Zuse-Platz auf die Straße in den fahrenden Verkehr, wo er dann vom VW Golf einer 35-Jährigen erfasst und über die Motorhaube und Windschutzscheibe auf den Asphalt geschleudert wurde. Nach ersten Ermittlungen der Polizeibeamten vor Ort hatte die Ampel für den Fußgängerverkehr Rot gezeigt.

Der 17-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt und vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Die 35-jährige Pkw-Lenkerin erlitt einen schweren Schock und wurde vor Ort durch eine Notfallseelsorgerin betreut. Am VW entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1500 Euro.

Verwandte Artikel