Radfahrer: Unfall mit Handy am Ohr

Artikel vom 22. September 2019 - 20:00

BÖBLINGEN (red). Am Samstag ereignete sich gegen 13.40 Uhr in der Rudolf-Diesel-Straße ein Verkehrsunfall mit zwei Fahrrädern. Ein 41-jähriger Fahrradfahrer befuhr den Gehweg entlang der Rudolf-Diesel-Straße in entgegengesetzter Richtung. Hierbei hielt er sich laut Polizeibericht ein Mobiltelefon ans Ohr. In der Folgezeit kam der 41-Jährige ins Schlingern und geriet auf die Fahrbahn der Rudolf-Diesel-Straße. Ein 42-jähriger Fahrradfahrer befuhr die Rudolf-Diesel-Straße in Richtung Tübinger Straße. Um einen Zusammenstoß mit dem 41-Jährigen zu vermeiden, musste er ausweichen, kam jedoch zu Fall und prallte mit dem Kopf auf der Fahrbahn auf. Eine Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Böblingen befand sich hierbei in unmittelbarer Nähe, weshalb eine sofortige Versorgung des verletzten Mannes gewährleistet werden konnte. Bei diesen Maßnahmen wurde Atemalkoholgeruch bei der gestürzten Person festgestellt. Zur Blutentnahme und weiteren Versorgung seiner Verletzungen, wurde der 42-Jährige durch einen Rettungswagen in eine Klinik verbracht. Beide Fahrradfahrer trugen keine Fahrradhelme.

Verwandte Artikel