Ärger bei der Kartenkontrolle

Artikel vom 23. September 2019 - 09:00

LEONBERG (red). Wegen Widerstandes gegen eine Fahrgastkontrolle in der S 6 von Stuttgart nach Leonberg am späten Freitagabend kam es zu einem Polizeieinsatz am Bahnhof Leonberg. Der 44-jährige Fahrgast weigerte sich, seine Personalien mitzuteilen und wehrte sich vehement bei der Durchsuchung nach seinen Ausweisdokumenten. Er muss nun zusätzlich zum Erschleichen von Leistungen auch mit einer Strafanzeige wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte rechnen.