Herrenberg: 51-Jähriger erneut auffällig

Mann pöbelt in Drogeriemarkt

Artikel vom 20. September 2019 - 16:18

HERRENBERG (red). Nachdem ein 51-Jähriger bereits am Vortag auffällig war, kam es amFreitagmorgen gegen 10.20 Uhr erneut zu einem Vorfall in einem Drogeriemarkt in der Adlerstraße in Herrenberg. Der Mann hatte sich laut Polizei zuvor den Mitarbeitern gegenüber aggressiv und bedrohlich gezeigt. Er verließ dann die Örtlichkeit und kündigte an, dass er ein Messer holen werde. Ein Zeuge flüchtete aufgrund der Ankündigung in ein angrenzendes Ladengeschäft. Im Rahmen der Fahndung konnte der Mann durch eingesetzte Polizeibeamte unweit des Drogeriemarkts angetroffen werden. Als der 51-Jährige die Polizeibeamten erkannte, ging er sofort zur Konfrontation über, beschimpfte die Beamten und bewarf sie mit Gegenständen, die er bei sich führte. Als er plötzlich in seine Hosentasche griff, brachten ihn die Beamten zu Boden. Als ihm Handschließen angelegt werden sollten, wehrte er sich heftig gegen die Maßnahme. Schließlich gelang es jedoch ihn zu überwältigen. Der 51-Jährige wurde im weiteren Verlauf in eine psychiatrische Einrichtung gebracht.

Verwandte Artikel